Das Prinzip der internationalen Schule

Internationale Internatsschulen orientieren sich an den Bildungszielen und am Lehrplan britischer Privatschulen (International Boarding Schools) und schließen mit dem International Baccalaureate (IB) ab. Dieser Schulabschluss garantiert die besten Bildungsstandards weltweit, er wird auch von Elite-Universitäten anerkannt und bietet jungen Menschen eine optimale Ausbildung, weltweite Studienoptionen und größte Flexibilität. Internats-SchülerInnen kommen aus allen Teilen der Welt und sorgen so für internationales Flair auf dem Campus.

loader

Steigende Nachfrage weltweit

Bildung ist der Wachstumsmarkt unseres Jahrhunderts. Die Gründe dafür liegen u. a. im steigenden Wettbewerb um die besten Köpfe sowie in der Schwierigkeit der öffentlichen Hand, ausreichend finanzielle Mittel und Strukturen für eine adäquate Ausbildung bereitszustellen. Das führt dazu, dass sich immer mehr Eltern für private Bildungseinrichtungen entscheiden, um ihren Kindern die besten Startmög-lichkeiten für ihr Leben zu bieten.

loader

Im Zentrum Europas

Durch seine Lage im Zentrum Europas ist der Campus auch international bestens erreichbar. Direktflüge vom Flughafen Innsbruck zu den internationalen Drehkreuzen Wien und Frankfurt am Main ermöglichen ideale Verbindungen mit den Metropolen der ganzen Welt.

loader

Eine große Chance

Bürgermeister Mag. Dominik Hiltpolt: Im Juli 2014 hat sich die Gemeinde Reith erstmalig mit dem Konzept einer internationalen Internatsschule beschäftigt. Bereits nach kurzer Zeit hat der Gemeinderat einstimmig den Beschluss gefasst, dieses Projekt weiterzuverfolgen. In der Zwischenzeit wurden die Planungen sehr konkret und das freut uns natürlich. Aus der „Tyrol International School“ ist das „Ellesmere College Tirol“ geworden. Die Gemeinde Reith hat mit der TIS Development GmbH einen verlässlichen Partner, der das Projekt mit großer Sorgfalt und unter Einbindung aller Beteiligten vorantreibt. Im Rahmen der gemeinsamen Planungsgespräche war es uns besonders wichtig, dass sich das Projekt harmonisch in die naturnahe Umgebung einfügen soll. So sehen wir nach zwei Jahren Entwicklung in diesem Projekt eine groß Chance für langfristige, positive Auswirkungen auf unsere regionale Wirtschaft, für neue Arbeitsplätze, den Tourismus und auch für unsere Gemeindefinanzen.

 

Zur Person: Mag. Dominik Hiltpolt ist seit März 2016 Bürgermeister der Gemeinde Reith, davor war er Mitglied des Gemeindevorstandes.

loader

Suche ...

Anmeldung Newsletter: