Reith als Standort bestens geeignet

19. Jänner 2015: Die Untersuchungen zu Reith bei Seefeld haben gezeigt, dass der Standort für die Umsetzung des Konzeptes einer Internationalen Internatsschule mit den Schwerpunkten „Berge, Sport und Natur“ bestens geeignet ist. Gemeinsam mit der Gemeinde und der Region wird die TIS Development GmbH daher das Projekt am Standort des ehemaligen „Refugio“ mit Nachdruck weiterentwickeln.

 

Betreiberfrage noch offen 

Die Frage, wer die Schule betreiben wird, ist noch offen. Bei der NEN Nobel Education Network ist es vor kurzem zu einem Eigentümerwechsel gekommen. Eigentümerin ist nun die Rising Tide Stiftung einer US-amerikanischen Familie mit Sitz in Schaffhausen in der Schweiz. Es ist nun sorgfältig zu prüfen, ob der Eigentümerwechsel einen Einfluss darauf hat, ob die NEN als Betreiber in die weitere Auswahl kommt. Die TIS Development ist in der glücklichen Lage, dass auch zwei erfahrene Betreiber von Internationalen Schulen aus England großes Interesse am Tiroler Projekt haben. Die Entscheidung, welcher Betreiber letztlich den Zuschlag bekommt, ist derzeit also noch offen und wird unter Einbindung der regionalen Entscheidungsträger getroffen.

 

Die TIS Development wird in den nächsten Wochen den Projektfahrplan und die dazu getroffenen Entscheidungen bekanntgeben.

loader

Suche ...

Anmeldung Newsletter: